Newsletter April 2022
Psalm 34, 2-4
Ich will den HERRN preisen allezeit, sein Lob soll immerzu in meinem Mund sein.
Meine Seele rühme sich des HERRN; die Elenden sollen es hören und sich freuen.
Erhebt mit mir den HERRN, und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!Liebe Gebetshausfreunde,

„Ich will den Herrn loben allezeit…“

In einer besonderen Zeit wie dieser ist der Ausspruch „Allezeit“  eine Einstellung, über die man stolpern kann. Täglich sind wir konfrontiert mit Meldungen, die Angst und Ungewissheit vermitteln. Der Krieg in der Ukraine macht uns alle betroffen. Es geht täglich um Anschuldigungen und um den Wunsch, auf der „richtigen“ Seite zu stehen.
TROTZDEM oder gerade DESHALB sind die Verse von David passend. Auch David befand sich in Ungewissheit und in einer gefährlichen Situation, nämlich wurde von Abimelech weggetrieben und befand sich auf der Flucht. Wir lesen auch, dass er sich wahnsinnig stellte vor Abimelech. Ist es denn Wahnsinn, in dieser Zeit zur Ruhe zu kommen vor Gottes Thron?

Kann es der falsche Zeitpunkt sein, Ihn zu ehren und zu suchen?
Wir glauben: Nein.

Der Heilige Geist in uns bewirkt , dass wir ihn loben können. Überall und zu jeder Zeit. Unserer persönliche Entscheidung spielt natürlich auch eine große Rolle. Also unser Ja zu Ihm und sein Geist, der uns befähigt, Anbeter zu sein, lässt uns Ihn rühmen, „damit die Elenden es hören und sich freuen.“

Wir als Gebetshaus nehmen Position auf der Seite von Gott dem Schöpfer. Nur da gehören wir hin und in dieser Position können wir beten und und neue Kraft tanken. Er ist unsere Zuflucht.


AKTUELLES
Abschied 🙁

Im März mussten wir uns schweren Herzens von Gabriela Wunderlich verabschieden. Gabi war für viele Jahre eine große Stütze im Gebetshauses und in vielen Bereichen eine große Hilfe. Am Meisten jedoch vermissen wir sie im Gebetsraum. Die vielen Stunden die sie in Gebet, Lobpreis, Anbetung und Fürbitte verbracht hat, war für uns ein echter Gewinn, aber vorallem ein Wohlgeruch für den Herrn.

Seit April ist Gabriela im Gebetshaus in Augsburg. Wir freuen uns, dass sie in ihrer Berufung weitergeht!

Liebe Gabi, vielen Dank für all die Treue, deine Hingabe und Kreativität, die du in den letzten Jahren mit ins Gebetshaus Berlin gebracht hast! Wir vermissen dich und wünschen dir tolle Erfahrungen mit dem Herrn und Gottes Segen für deinen Weg!

 

Ein schöner und segensreicher GebetshausSamstag

Durch einige Veränderungen (bitte unter „Termine“ schauen) fand am 9.4.2022 fand unser erster Gebetshaus-Samstag statt. Es war schon aufregend, nach so langer Zeit mal wieder ein Event mit Gästen und Freunden im Gebetshaus durchzuführen. Es haben sich auch alle Mitarbeiter mit Herz und Freude in den verschiedensten Bereichen engergiert. So konnte ein fröhlicher Kinderdienst, ein richtig leckeres Mittagsmenü und ein reichhaltiges Kaffee-und Kuchenbüffet angeboten werden. Es war uns wichtig, dass alle Freunde und Gäste, egal ob groß oder klein, sich wohlfühlen.

Am meisten Freude hatten wir daran, dass der Gebetsraum gefüllt war, mit Menschen, die von Herzen Gott anbeten wollten. Wir haben gemeinsam die „Harp and Bowl“ Fürbitte- und Lobpreiszeiten erlebt und spürten Gottes Gegenwart.

Ein ebenso starker Höhepunkt war die Lehreinheit über das Thema „prophetische Heilung“ von Bärbel Ferch. Sie diente uns in Wort und hinterher in der Praxis mit prophetischen, persönlichen Worten. Jeder Zuhörer bekam ein Wort vom Herrn zugesprochen.

Wir schauen voll Dankbarkeit auf diesen Samstag zurück und freuen uns  schon sehr auf den nächsten Gebetshaus-Samstag am 21.5.2022. Einladung und Anmeldung folgt!!!

Hier kannst du den Lobpreis und die Lehre vom letzten GebetshausSamstag nachschauen: https://youtu.be/heZsUqiOTzk

 

MEET THE TEAM

Neue Teilzeitmitarbeiter
Hier findet ihr eine Übersicht unserer angestellten Mitarbeiter: https://rundumdieuhr.org/ueber-uns/team/


Schon seit November arbeitet Dorothea Molzahn als neue Teilzeitmitarbeiterin im Gebetshaus mit! Welch eine Bereicherung!!!

Ich freue mich, dass ich im Gebetshaus als Teilzeitmitarbeiter seid November 2021 mitwirken darf. Es ist mir ein Verlangen, Freude und Berufung in Gebet für die Anliegen Jesu einzutreten. Das Streben meines Herzens ist, das zu beten, was auf dem Herzen Jesu ist. Damit der „Wille Gottes, wie im Himmel so auf Erden geschehen kann.“


Auch Susanne Tuchscherer ist seit September bei uns aktiv!

Lobpreis ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Ich genieße es, als Musikerin im Gebetshaus Fürbitte- und Anbetungszeiten mitzugestalten. Durch Missionseinsätze mit JMEM habe ich außerdem eine Liebe für fremde Kulturen entwickelt. Es ist mir eine große Freude, mich im Gebetshaus auch im Bereich Mission engagieren zu können. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass ER in dieser Stadt Tag und Nacht angebetet wird, und  finde es stark, dass wir im geistlichen Raum durch unser Gebet Land einnehmen.

Alle Teilzeit- und Vollzeitmitarbeiter würden sich freuen DICH als persönlichen Gebetshauspartner zu gewinnen!
Hast du es auf dem Herzen aktiv in die Gebetsbewegung zu investieren? Ist es dir ein Anliegen Gebet rund um die Uhr zu unterstützen? Willst du einen Mitarbeiter regelmäßig finanziell für Gebet freisetzen und dabei persönlichen Kontakt pflegen? Melde dich gern bei uns!

 


354×1 Sei Teil des Gebetshauses

Wir sind sehr glücklich über jeden 354×1 Partner! Ungefähr die Hälfte der Quadratmeter sind bereits vergeben. Dafür sind wir sehr dankbar. Um die Räume zu halten und weiter auszubauen, benötigen wir noch weitere Unterstützung. Auch du hast die Chance Anteil zu haben! Melde dich gerne bei uns!
Außerdem suchen wir derzeit Einzelspender für einige Schränke!

Anmeldung: https://rundumdieuhr.org/unterstuetzen/354×1/

Die Kontodaten des Gebetshauses sind: 

Rund um die Uhr e.V.
IBAN: DE39100500006603201117
BIC: BELADEBEXXX

Natürlich stellen wir für alle Spenden eine Zuwendungsbestätigung aus.

Vielen herzlichen Dank an alle die Bereits dabei sind!



BESUCHEN

Komm vorbei

Endlich besteht wieder die Möglichkeit ohne Beschränkung an Gebetszeiten teilzunehmen. Unsere Türen stehen offen!
Herzliche Einladung an den Gebetszeiten teilzunehmen (Für die Öffnungszeiten bitte immer hier nachsehen: https://rundumdieuhr.org/sessions/

Außerdem haben wir die Möglichkeit einer Unterbringung (auch für kleine Gruppen!) Willst du ein paar Tage im Gebet verbringen? Melde dich gern unter: besuchen@rundumdieuhr.org

 

Räume nutzen

Außerdem stehen unsere Räume auch für Gebetstreffen, Teammeetings oder Gemeindeveranstaltungen etc. zur Verfügung. Diverse Gruppen haben die Räume schon genutzt und waren über deren Gestaltung und der Atmosphäre im Gebetshaus sehr angetan. Anfragen gerne an besuchen@rundumdieuhr.org

 

TERMINE #rududienstag.

Wichtig: Ab April entfällt der 14-tägige Lobpreis- und Lehrabend erst einmal.

Herzlichen Dank für Euer Interesse an unserer Arbeit, alle Gebete und jede Unterstützung. Wir freuen uns immer von Euch zu hören!

Für das gesamte Gebetshaus Team grüßen
Susi & Dorothea